Azerbaijan – Take another Look

Anzeige

Azerbaijan baku flame towers must see

DE

Aserbaidschan befindet sich zwischen dem Kaspischen Meer und dem Kaukasus. Die Hauptstadt von Aserbaidschan ist Baku und hat sich durch den Ölreichtum und rasanten Wirtschaftsaufschwung der letzten 15 Jahre zu einer bedeutenden Hafenstadt und pulsierenden Metropole entwickelt. Viele von uns haben Aserbaidschan gar nicht als Reiseziel auf dem Radar, und durch eure vielen Nachrichten habe ich gemerkt, dass eine große Neugier und Begeisterung für dieses schöne Land mit seinen herzlichen Menschen besteht. Heute möchte ich euch mitnehmen an diesen einzigartigen Ort und euch in Bildern und Worten beschreiben warum mich dieses Land viel mehr begeistert hat als ich es erwartet habe.

 

ENG

Azerbaijan is located between the Caspian Sea and the Caucasus. The capital of Azerbaijan is Baku and has become an important harbor city and bustling metropolis due to the abundance of oil and the rapid economic boom of the last 15 years. Many of us do not think of Azerbaijan as a travel destination, and through your many messages, I have noticed that there is great curiosity and enthusiasm for this beautiful country with its warm people. Today I would like to take you to this unique place and describe in pictures and words why this country has inspired me much more than I expected.


DAY 1-3

BAKU & SURROUNDING

 

Baku Azerbaijan Heydar Aliyev Center Zaha Hadid

DE

Die ersten 3 Tage nahmen wir uns Zeit die Hauptstadt des Landes Baku zu erkunden. Da ich einige Postsowjetische Städte aus meiner Kindheit kenne war ich komplett verblüfft: Baku verfügt über eine traumhafte Innenstadt, die ein bisschen an Wien oder Paris erinnert. Wunderschöne alte und neue Architektur, tolle Ausgeh- und Shoppingmöglichkeiten sowie der Blick aufs Meer machen die Stadt zu einem echten Geheimtipp! Die Sicherheit und Sauberkeit hat mich genauso überrascht: Die Parks und Straßen sehen aus wie frisch geputzt, und auch Abends kann man sich (auch ohne Begleitung) als Frau vollkommen sicher in der Stadt bewegen.

Besondere Highlights und Must Sees:

Bakus wohl bekannteste und besonders Abends beeindruckendste Sehenswürdigkeit sind die Flame Towers. Die wie flammen geformten Wolkenkratzer haben eingebaute LEDs und flackern Abends abwechselnd in den Nationalfarben von Aserbaidschan oder wie echte Flammen durch die Nächte von Baku. Besonders schön kann man dies vom Upland Park beobachten. Von dort hat man auch einen tollen Blick über die gesamte Stadt und das Meer.

Auch die Altstadt von Baku hat mir sehr gefallen. Sie ist UNESCO Weltkulturerbe und voller schöner Moscheen, Paläste und alter Mauern, die Geschichten aus längst vergangenen Zeiten erzählen. Hierbei wird bei einem Rundgang deutlich, wie sehr dieses kleine Land Spielball der großen Reiche war und über Jahrhunderte tapfer versuchte seine Kultur und Schätze zu bewahren. Auf den vielen Boulevards im Zentrum der Altstadt könnt ihr bspw. frisch gepressten Granatapfelsaft trinken oder eines der vielen netten Souvenirs ergattern.

Architektonisch besonders faszinierend fand ich die neue Strandpromenade, auf der sich auch die Caspian Waterfront Mall befindet. Dort kann man wunderbar flanieren, Fotos schießen und beeindruckende Bauwerke bestaunen. Der ganze Spirit der Stadt ist einfach faszinierend!

Das schönste Gebäude der Stadt, und definitiv der Fotospot des Jahrtausends ist das Heydar Aliyev Centre, entworfen von der Architektin Zara Hadid. Die fließenden Formen, die kaum fassbare Größe und die unglaubliche Schönheit dieses Kunstwerks suchen ihres Gleichen. Sowohl Außen als auch Innen fühlt man sich wie in die Zukunft teleportiert und kann Stunden damit verbringen jeden Winkel des Gebäudes zu erkunden! Ein absolutes Must See.

 

ENG

The first 3 days we used our time to explore the capital Baku. Since I know some post-Soviet cities from my childhood, I was completely stunned: Baku has a beautiful city center that reminds a bit of Vienna or Paris. Beautiful old and new architecture, great nightlife and shopping opportunities and the sea view make the city a real insider tip! The safety and cleanliness surprised me as well: The parks and streets look like freshly cleaned, and also in the evening one can move (as a woman even without company) completely safe in the city.

Special highlights and must-sees:

Baku’s most famous and most impressive attraction in the evening are the Flame Towers. The flaming skyscrapers have built-in LEDs and flicker either in the national colors of Azerbaijan in the evening, or like real flames through the nights of Baku. You can watch this beautifully from the Upland Park. From there you also have a great view over the entire city and the sea.

I also really like the old town of Baku. It is a UNESCO World Heritage Site and is full of beautiful mosques, palaces and ancient walls that tell stories from bygone times. During a tour, it becomes clear how much this small country was a play-ball of the great empires and for centuries tried valiantly to preserve its culture and treasures. On the many boulevards in the center of the old town you can, for example, drink freshly pressed pomegranate juice or grab one of the many nice souvenirs.

Architecturally particularly fascinating is the all new beach promenade, on which also the Caspian Waterfront Mall is located. There you can stroll wonderfully, shoot photos and marvel at impressive buildings. The whole spirit of the city is simply fascinating!

The most beautiful building in the city, and definitely the photo spot of the millennium, is the Heydar Aliyev Center, designed by architect Zara Hadid. The flowing shapes, the elusive size and the incredible beauty of this work of art seeks its equal. Both outside and inside you will feel teleported to the future and you can spend hours exploring every corner of the building! An absolute must see.

Baku Azerbaijan Heydar Aliyev Center Zaha Hadid
Baku Azerbaijan Heydar Aliyev Center Zaha Hadid
Baku Azerbaijan Heydar Aliyev Center Zaha Hadid must see best instagram spots
Baku Azerbaijan must see
travel guide Baku Azerbaijan
Baku Azerbaijan reise tipps
Baku Azerbaijan old city
Baku Azerbaijan architecture
Baku Azerbaijan modern architecture
Baku Azerbaijan flame towers
Baku Azerbaijan best instagram spots flame towers
Baku Azerbaijan mosque
on the streets of baku Azerbaijan
old city baku Azerbaijan
baku Azerbaijan mosque
baku old city best photo spots
big wheel baku Azerbaijan
baku Azerbaijan Caspian Waterfront mall
baku Azerbaijan Caspian Waterfront mall
baku Azerbaijan Caspian Waterfront mall
baku must see Azerbaijan
baku Azerbaijan carpet museum
mosque outside baku Azerbaijan
baku Azerbaijan
baku Azerbaijan
old market baku Azerbaijan
old market baku Azerbaijan
old market baku Azerbaijan
baku Azerbaijan old city market
old city market baku Azerbaijan
baku Azerbaijan old market
flame towers by night baku Azerbaijan
baku Azerbaijan by night
baku by night Azerbaijan

WHERE TO LIVE

 

bilgah beach hotel baku azerbaijan

DE

Wir haben im etwas außerhalb von Baku gelegenen Bilgah Beach Hotel gewohnt. Das Imposante Haus, befindet sich ca. 20 Minuten vom Zentrum entfernt, dafür aber direkt am Strand und verfügt über großzügige Zimmer sowie einen traumhaften Poolbereich. Dort kann man sich super von einem aufregenden Tag erholen und die inneren Batterien aufladen. Das Preis/ Leistungsverhältnis ist einfach unschlagbar und sogar Staatsoberhäupter kehren hier ab und an ein und mieten ganze Etagen für sich!

 

ENG

We stayed in the Bilgah Beach Hotel just outside Baku. The imposing house, located about 20 minutes from the center, but directly on the beach, has spacious rooms and a fantastic pool area. There you can recover from an exciting day and recharge your inner batteries. The price is great and even presidents here and now come and rent entire floors for themselves!

bilgah beach hotel baku azerbaijan pool
bilgah beach hotel baku azerbaijan pool
bilgah beach hotel baku azerbaijan
bilgah beach hotel baku azerbaijan
bilgah beach hotel baku azerbaijan
bilgah beach hotel baku azerbaijan
bilgah beach hotel baku azerbaijan piano bar

WHERE TO EAT

 

baku azerbaijan chayki restaurant

DE

Wir haben in Baku absolut großartige Restaurants entdeckt die mit jeder Weltmetropole locker mithalten können. Sowohl die Locations als auch das Essen waren auch einem Top Niveau – Hier sind unsere Favoriten:

  • Chinar
  • MariVanna
  • Baku Cafe
  • Chayki

 

ENG

We have discovered in Baku absolutely great restaurants that can easily compete with any metropolis. Both the locations and the food had a top level – here are our favorites:

  • Chinar
  • MariVanna
  • Baku Cafe
  • Chayki

baku azerbaijan restaurant mari vanna
baku azerbaijan restaurant Chinar

DAY TRIPS

 

Gobustan National Park Azerbaijan

DE

Gobustan National Park & Mud Volcanos

Habt ihr schonmal ewig blubbernde Schlammvulkane gesehen? Ich auch nicht – und es war daher wirklich beeindruckend. Mit einem alten Taxi aus Sowjet Zeiten geht es über holprige Straßen zu den Vulkanen. Ein großartiger Fotospot und wer sich traut, kann in den Vulkanen sogar schwimmen gehen, denn der Schlamm hat eine heilende Wirkung für die Haut! Wer sich außerdem für Höhlenmalereien interessiert, kann diese im Gobustan Nationalpark besichtigen und nebenbei den traumhaften Blick auf das Meer genießen.

Yanardag Eternal Flames

Die ewigen Flammen befinden sich ca. 20 Minuten entfernt von Baku und trotzen auch kältesten Wetterbedingungen und sogar Schnee. Auf dem Weg dorthin seht ihr immer wieder Ölpumpen zwischen Wohnhäusern stehen, die den Reichtum an Bodenschätzen erahnen lassen. Durch ausströmende Erdgase, erlöschen die Flammen einfach nie! Um die Flammen herum wurde ein Restaurant gebaut, von dem aus man das Naturspektakel ganz gemütlich beobachten kann.

Ateshga Fire Temple

Etwa eine halbe Stunde von Baku befindet sich der Feuertempel, welcher auf eine uralte aber immer noch lebendige Religion des Zoroastrismus zurückgeht. Der Tempel ist relativ klein aber einen Besuch in jedem Falle wert!

 

ENG

Gobustan National Park & Mud Volcanos

Have you ever seen ever-bubbling mud volcanoes? Me neither – and it was really impressive. With an old taxi from the Soviet era, we drove over bumpy roads to the volcanoes. A great photo spot and those who dare, can even go swimming in the volcanoes, because the mud has a healing effect on the skin! If you are also interested in cave paintings, you can visit them in the Gobustan National Park and enjoy the stunning view of the sea.

Yanardag Eternal Flames

The eternal flames are located about 20 minutes away from Baku and defy even the coldest weather conditions and even snow. On the way there, you can see oil pumps between residential buildings that give you an idea of the wealth of mineral resources. Due to escaping natural gases, the flames never go out! Around the flames, a restaurant was built, from which you can watch the natural spectacle quite comfortably.

Ateshga Fire Temple

About half an hour from Baku is the Fire Temple, which dates back to an ancient but still living religion of Zoroastrianism. The temple is relatively small but worth a visit!

Azerbaijan reise tipps
Azerbaijan Gobustan National Park
Gobustan National Park
Gobustan National Park
 Gobustan National Park & Mud Volcanos
 Gobustan National Park & Mud Volcanos
 Gobustan National Park & Mud Volcanos
oil pipes Azerbaijan
Yanardag Eternal Flames:
Yanardag Eternal Flames:
Yanardag Eternal Flames:

TRAVEL TIPPS

 

DE

Kauft euch direkt am Airpot eine Sim Karte von „Azercell“. Für ca. 20 Euro könnt ihr dort die ganze Woche surfen. Die schönsten Spots in Baku sind alle leicht mit Uber, Taxi oder einfach zur Fuß erreichbar. Wenn ihr viele Daytrips zu den oben aufgelisteten Zielen machen wollt, bietet es sich auf jeden Fall an einen Fahrer für den Tag zu buchen. Das ist nicht teuer und gibt euch die nötige Flexibilität. Unser Fahrer Sabir war sehr cool und wenn ihr einen Fahrer sucht, könnt ihr ihm einfach HIER auf Instagram schreiben.

 

ENG

Buy a sim card of Azercell for example right at the airpot. For about 20 euros you can surf there all week. The most beautiful spots in Baku are all easily accessible by Uber, taxi or just walking. If you want to make many day trips to the destinations listed above, it definitely makes sense to book a driver for the day. This is not expensive and gives you the necessary flexibility. Our driver Sabir was very cool and if you are looking for a driver, you can just write hime HERE on Instagram.


DAY 4

SHAMAKHI

 

Caucasus Mountains Azerbaijan

DE

Nach ein paar Tagen in der City zog es uns raus aufs Land. Wir trafen uns mit unserem Guide Jamshed, der uns die nächsten Tage die Schönheit der Natur von Aserbaidschan zeigen sollte und fuhren Richtung Shamakhi. Ich bin in den letzten Jahren immer mehr zum Natur Liebhaber geworden und so hat mich die Ruhe und Weite des schönen Landes direkt in seinen Bann gezogen. Ich habe mich definitiv in Baku verliebt, aber als wir die traumhaften kaukasischen Gebirge und weiten Felder des Landes aus dem Auto sahen war es um mich geschehen. Unser Ziel an diesem Tag war das Shamakhi Palace Sharadil Hotel, welches mich als Russin vor allem durch seine traumhafte Opulenz beeindruckt hat. Inmitten von Bergen gelegen hatten wir einen unglaublichen View und haben den Tag dort ganz entspannt ausklingen lassen.

 

ENG

After a few days in the city, we moved out into the country. We met with our guide Jamshed, who was to show us the beauty of the nature of Azerbaijan for the next few days and drove towards Shamakhi. In recent years, I have become more of a nature lover and so the tranquility and vastness of the beautiful country has cast a spell over me. I definitely fell in love with Baku, but when we saw the gorgeous Caucasian mountains and wide fields of the country out of the car I felt this pure happiness. Our destination for this day was the Shamakhi Palace Sharadil Hotel, which impressed me as a Russian, especially because of its fantastic opulence. In the midst of mountains we had an incredible view and let the day end in a relaxed atmosphere.

Azerbaijan shamakhi palace sharadil hotel
Azerbaijan shamakhi palace sharadil hotel
Azerbaijan shamakhi palace sharadil hotel


DAY 5

LAHIJ & ISMAYILLI

 

Azerbaijan chateau monolith ismayilli

DE

Am 5. Tag unserer Reise war das Ziel Lahij village. Auf dem Weg dorthin sahen wir viele kleine Straßenhändler, die Tee und kleinere Leckereien für Reisende anboten. Gemeinsam mit unserem Guide und Fahrer nahem wir platz und genoßen den traditionell am Feuer aufgebrühten Tee mit selbst-gemachter Marmelade. Zufällig hielt ein Straßenmusiker an, der gesehen hatte, dass wir dort Tee tranken und spielte uns traditionelle Lieder vor. Ich kann euch nich beschreiben wie schön und einzigartig dieser Moment war: Die Menschen in diesem Land sind einfach unheimlich herzlich und dieser Stop an der Straße hat sich so echt und schön angefühlt wie kaum ein Anderer auf all unseren Reisen. Wir haben bestimmt 20 Minuten gemeinsam Lieder gesungen (die wir zuvor nicht kannten) und sind mit unheimlich viel positiver Energie weitergefahren.

Inmitten einer Gebirgsreihe gelegen, ist das kleine Örtchen Lahij sehr authentisch und versprüht einen sehr echten, unverfälschten Charme. Wir durften dort gemeinsam mit einer Familie Brot backen und anschließend etwas essen. Ich habe es als toll und spannend empfunden in das Haus der Familie und ihren Arbeitsplatz schauen zu dürfen. So eine Erfahrung zu machen ist schließlich nicht alltäglich und irgendwie so viel mehr Wert als einfach ein Restaurant aufzusuchen. Das Dorf ist definitiv einen Besuch wert.

Danach fuhren wir Richtung Ismayilli, wo sich das Hotel Chateau Monolit und das dazugehörige Weingut befindet. Nachdem wir das schöne Gut besucht, Wein probiert und eingecheckt hatten, machten wir uns zur Fuß, auf das kleine Dorf zu erkunden.

Erneut waren wir einfach nur beeindruckt von den Menschen in diesem Land. Wir waren keine 5 Minuten auf der Straße, da hatten uns eine Oma und ein älterer Mann bereits in ein Gespräch verwickelt und in einem Mix aus Russisch, Englisch und Händen & Füßen unterhielten wir uns lang und wir haben viel gelernt über die Lebenseinstellung dort. Jedes Gespräch dort, hat mir vor Augen geführt wie wenig man braucht um glücklich zu sein und dass vor allem Herzenswärme und Zusammenhalt wichtig ist, für ein glückliches Leben.

 

ENG

On the 5th day of our trip the destination was the Lahij village. On the way there we saw many small street vendors offering tea and smaller treats for travelers. Together with our guide and driver, we took a seat and enjoyed the traditionally brewed tea with self-made jam. Coincidentally, a street musician who saw that we drank tea there stoped and played traditional songs to us. I can not tell you how beautiful and unique this moment was: The people in this country are just incredibly warm and this stop on the road has felt so real and beautiful like no other on all our travels. We certainly sang songs together for 20 minutes (which we did not know before) and continued with a lot of positive energy.

Located in the middle of a mountain range, the small village Lahij is very authentic and exudes a very genuine charm. We were allowed to bake bread there with a family and then eat something. I felt it was great and exciting to be allowed to look into the family home and workplace. After all, to have such an experience is not common and somehow so much more valuable than just visiting a restaurant. The village is definitely worth a visit.

Then we drove towards Ismayilli, where the hotel Chateau Monolit and the associated winery is located. After we visited the beautiful estate, tasted wine and checked in, we set out to explore the small village.

Again, we were just impressed by the people in this country. We were not in the street for 5 minutes when a granny and an older man had already engaged us in a conversation and in a mix of Russian, English and hands and feet we talked for a long time and we learned a lot about the attitude towards life there. Every conversation there, has shown me how little you need to be happy and that above all heart warmth and cohesion is important for a happy life.

street musician countryside Azerbaijan
visit Azerbaijan travel tipps guide
 Azerbaijan street food countryside
 Azerbaijan streetfood countryside tea time travel guide tipps
 Azerbaijan streetfood countryside village
Caucasus Mountains
Caucasus Mountains Bridge azerbaijan
Caucasus Mountains Bridge azerbaijan
azerbaijan lahij village travel guide tipps
azerbaijan lahij village
azerbaijan lahij village market
azerbaijan lahij local bread
azerbaijan lahij lunch with locals
azerbaijan lahij local lunch
azerbaijan lahij local food
azerbaijan lahij donkey
azerbaijan countryside sheeps
ismayilli azerbaijan locals
ismayilli azerbaijan
ismayilli azerbaijan locals
ismayilli azerbaijan nature
chateau monolith ismayilli Azerbaijan
chateau monolith ismayilli Azerbaijan
chateau monolith ismayilli Azerbaijan
Azerbaijan chateau monolith ismayilli
chateau monolith ismayilli Azerbaijan


DAY 6

GABALA

 

azerbaijan gabala TRAVEL TIPPS

DE

Nun ging es Richtung Gabala. Wie so oft im Leben ist der Weg das eigentliche Ziel und jeder kleine Stop, jedes Gespräch mit den Einheimischen ist mir nachhaltig in Erinnerung geblieben. Die Gabala Region erinnert stark an die traumhafte Natur der Schweiz oder Italien. Berge und Wälder wechseln sich ab und was im Sommer ein Hotspot für Sonnenanbeter mit Seen und Bergen ist, wird im Winter zu einem gefragten Skigebiet. Wir haben unterwegs einen schönen Wasserfall, das edle Chenot Palace sowie die Skisport Region von Gabala angesehen. Bei einem Lunch hoch auf den Bergen konnten wir die traumhafte Aussicht genießen und merkten wie vielfältig die Natur von Aserbaidschan ist.

Das eigentliche Highlight des Tages stand uns allerdings noch bevor. Wir fuhren nach unserem Ausflug nach Gabala Richtung Sheki. Sheki war früher ein reicher Ort auf der Seidenstraße und profitierte vom regen Handel in der Region. Noch heute stehen dort eindrucksvolle alte Hotels und Paläste aus jener Zeit.

Bevor wir dort ankamen ging es allerdings auf den Schießstand des Ortes. Tontaubenschießen ist Volkssport in Aserbaidschan und daher wollten wir unser Glück auch am Stand versuchen. Ich habe mich dann doch nicht getraut so ein Gewehr in die Hand zu nehmen aber der Max hatte sehr viel Spaß!

Danach checkten wir im schönen Sheki Palace Hotel ein und genoßen ein traditionelles Abendessen bei live Musik. Da an diesem Abend der Eurovision Gesangswettbewerb stattfand lud uns unser Guide Jamshed ein, gemeinsam das Spektakel in einer Shishabar in Sheki zu schauen. Wir lachten den ganzen Abend und hatten einfach eine großartige Zeit zusammen, und ich glaube wir sich echte Freunde an diesem Tag geworden. Beim Eurovision belegten Deutschland und Aserbaidschan mit die letzten Plätze aber das hätte uns an diesem Abend nicht egaler sein können und tat der Stimmung keinen Abbruch.

 

ENG

Now we went to Gabala. As so often in life, the journey is the destination and every conversation with the locals has influenced me greatly. The Gabala region is strongly reminiscent of the dreamlike nature of Switzerland or Italy. Mountains and forests alternate and what in summer is a hotspot for sun worshipers with lakes and mountains, is in the Winter a sought after ski area. On the way we saw a beautiful waterfall, the noble Chenot Palace and the skiing region of Gabala. At a lunch high on the mountains we could enjoy the fantastic view and realized how diverse the nature of Azerbaijan is.

However, the real highlight of the day was still ahead of us. We drove to Gabala after our trip to Sheki. Sheki was once a rich place on the Silk Road and benefited from the region’s bustling trade. Even today there are impressive old hotels and palaces to be found from that time.

Before we arrived there, however, we went to the shooting range nearby. Shooting is popular sport in Azerbaijan and therefore we wanted to try our luck on the stand. I did not dare to pick up a rifle, but Max had a lot of fun!

Afterwards we checked in at the beautiful Sheki Palace Hotel and enjoyed a traditional dinner with live music there. As the Eurovision Song Contest took place that night, our guide Jamshed invited us to watch the spectacle in a shishabar in Sheki. We laughed all evening and just had a great time together and I think we became real friends that day. At Eurovision, Germany and Azerbaijan took the last places but we could not care less as we just had a great evening.

azerbaijan gabala
azerbaijan
azerbaijan OLD CARS
azerbaijan water fall
children of azerbaijan gabala
azerbaijan village
chenot palace azerbaijan
chenot palace azerbaijan
chenot palace azerbaijan
azerbaijan gabala
azerbaijan gabala
azerbaijan gabala shooting ranch
azerbaijan sheki


DAY 7

SHEKI

 

people of azerbaijan sheki

DE

Der siebte und letzte Tag startete mit einer entspannten Tour durch Sheki und seinen Palästen. Die schönen Bauten faszinierten mich sehr aber unterwegs trafen wir eine Oma, die auf der Straße selbstgemachte Ketten verkaufte, die mich noch mehr beeindruckte. Wir unterhielten uns kurz und sie erzählte uns woher sie kommt und wünschte und ganz viel Glück, Liebe und viele Kinder. Eigentlich sind das so einfache Aussagen aber man hört sie einfach nie und dieser Mensch hat mit ihren Worten und einer Umarmung meinen Tag einfach so unfassbar bereichert, dass mir noch jetzt warm ums Herz wird.

Da wir an diesem Tag Nachts um 04:00 abfliegen würden, machten wir einen kurzen Stop im idyllischen Markhal Resort and SPA, wo wir einen kleinen Lunch zu uns nahmen und dann im Spa Bereich zur Ruhe kamen.

Man sagt, das Beste kommt zum Schluß und diesmal war es wirklich so:
Da wir uns die letzten 3 Tage so gut verstanden hatten, lud uns die Familie von unserem Guide Jamshed zu sich in ihr Ferienhaus ein. Wir durften gemeinsam mit ihnen grillen, und wurden aufgenommen in ihren Kreis, als seien wir seit langem enge Freunde. Wir hatten einen unvergesslichen Abend im Kreise dieser herzlichen und tollen Menschen, den ich wohl niemals vergessen werde. Dieser Abend und die großzügige Einladung von Jamshed und seiner Familie zeigt mir einfach, dass es die Menschen sind, die eine Reise oder Erfahrung erst wirklich echt und spürbar machen. Aserbaidschan hat sich in mein Herz gebrannt. Es ist kein Land für Urlauber die nach der schnellen Unterhaltung suchen, sondern für Menschen, die das Echte, Authentische vermissen und hier finden werden. Diese Gastfreundschaft ist einfach unglaublich!

Unser Guide wartete mit uns bis zum Check in (ich glaube es war 03:00) am Flughafen, obwohl wir ihm längst gesagt hatten er könne gehen. Wir nehmen aus diesem einmaligen Land nicht nur tolle Erinnerungen und Fotos mit sondern auch Freunde, die wärme in unsere Herzen bracht haben. Falls ihr nach einem tollen Guide für eure Reise sucht, könnt ihr ihn HIER anschreiben.

Danke an die vielen Menschen, die diese Reise zu dem gemacht haben was sie war: Unvergesslich!

Eure PALINA KOZYRAVA

 

 

ENG

The seventh and final day started with a relaxed tour of Sheki and its palaces. The beautiful buildings fascinated me a lot, but on the way we met a granny who sold homemade chains on the street, which impressed me even more. We talked briefly and she told us where she came from and wished and all the best of luck, love and many children. Actually, these are so simple statements but you just never hear them and this person has enriched my day with their words and a hug so incredibly that I am still warm to the heart.

Since we would leave at 4:00am that day, we made a short stop in the idyllic Markhal Resort and SPA, where we had a small lunch and then came to rest in the spa area.

It is said that the best comes last and this time it really was like this:
Since we had understood each other so well the last 3 days, the family of our guide Jamshed invited us to their holiday home. We were allowed to barbecue together with them and were welcomed into their circle, as if we had been close friends for a long time. We had an unforgettable evening in the circle of these warm and great people, whom I will never forget. This evening and the generous invitation from Jamshed and his family just shows me that it is the people who really make a trip or experience real and tangible. Azerbaijan has burned itself into my heart. It is not a land for vacationers looking for fast entertainment, but for people who miss the real, authentic in their life and they will find it here. This hospitality is just amazing!

Our guide waited with us until check in (I think it was 3am) at the airport, although we had told him he could leave. We not only take great memories and photos from this unique country with us, but also friends who have brought warmth into our hearts. If you are looking for a guide write him HERE.

Thanks to the many people who have made this trip to what it was: Unforgettable!

Your PALINA KOZYRAVA

azerbaijan sheki
azerbaijan sheki
azerbaijan sheki
azerbaijan sheki
azerbaijan sheki
azerbaijan sheki
azerbaijan sheki
azerbaijan sheki Markhal Resort and SPA
azerbaijan countryside
azerbaijan
azerbaijan
azerbaijan
azerbaijan
azerbaijan
azerbaijan baku airport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

,

  1. Anna-Lena • 24. Juli 2019

    Uhh ich liebe deine Reiseberichte. Abendlektüre gesichtert :* GLG

  2. Hanka • 25. Juli 2019

    Toller Blogpost! Deine Resie hat mir so irre gut gefallen – wirklich etwas ganz ganz anderes als alle anderen machen!

  3. Valeria • 25. Juli 2019

    Du gibst dir so viel Mühe! Einfach nur WOW. Kussis :****

  4. Nastja • 25. Juli 2019

    Wunderschöne Bilder!!!!! Definitiv auf meiner Liste jetzt. Was du über die Menschen dort schreibst hat mich richtig berührt.

Impressum | Datenschutz